Klassische Homöopathie

Samuel Hahnemann, Organon der Heilkunst, §9:
„Im gesunden Zustande des Menschen waltet die geistartige, als Dynamis den materiellen Körper (Organism) belebende Lebenskraft (Autocratie) unumschränkt und hält alle seine Theile in bewunderungswürdig harmonischem Lebensgange in Gefühlen und Thätigkeiten, so dass unser inwohnende, vernünftige Geist sich dieses lebendigen, gesunden Werkzeugs frei zu seinem höhern Zwecke unseres Daseins bedienen kann“

Die klassische Homöopathie eignet sich z.B. für Menschen, die ganzheitliche Hilfe suchen, weil

  • sie sich nicht vollständig wohlfühlen, aber keine Symptome haben, welche schulmedizinisch diagnostiziert werden können
  • sie ihre eigenen Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärken möchten
  • ihre Energie nachgelassen hat, sie sich erschöpft fühlen
  • sie ihre Kreativität nicht mehr vollständig ausleben können
  • sie emotionale Schwierigkeiten haben (wie z. B. Unausgeglichenheit, Kummer, Ängste, Reizbarkeit, Apathie, Depressionen)
  • sie Schwierigkeiten im geistigen Bereich haben (z.B. Störungen der Konzentration, Zerstreutheit, Vergesslichkeit, Trägheit, Zwänge, Wahnvorstellungen)
  • sie psychosomatische Störungen haben (wie z. B. Asthma oder Migräne)
  • sie den Zugang zu ihrer Seele verloren haben

Die Klassische Homöopathie bietet eine wunderbare Möglichkeit, Menschen dazu zu verhelfen, dass sie frei von Leid sind und – mit ihrer innersten Quelle verbunden – DAS Leben führen, welches ihnen entspricht, voller Energie und Lebensfreude.
Sie stärkt gezielt die Lebenskraft des erkrankten Menschen. Diese Behandlung ist frei von Nebenwirkungen. Sie ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet wie auch z.B. für Schwangere.